Pute mit Mandelfüllung

4.0/5 Bewertung (1 Stimmen)
  • Fertig in: 3 Stunden
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeit: mittel
Pute mit Mandelfüllung

Zutaten

  • 1 große Pute
  • 250 g Speck durchwachsen
  • 250 ml Fleischbrühe
  • 2 EL süße Sahne
  • 100 g Butter
  • 4 Eier
  • 100 g Paniermehl
  • 200 g Mandeln gemahlen
  • 50 g Rosinen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 250 ml saure Sahne
  • 1 Prise Salz

Rezept

  1. Zuerst wird die Pute vorbereitet. Die Pute waschen, gut abtrocknen und innen und außen mit Salz einreiben. 

    Die Biozitrone waschen und die Schale abreiben. Die Eier trennen. 

    Die Butter schaumig rühren, mit Eigelb, Paniermehl, gemahlenen Mandeln, Rosinen, Zitronenschale, 2 EL süßer Sahne (diese werden der Sahne, welche für den Himbeerschaum benötigt wird, entnommen) und Salz verrühren. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und unter diese Mandelmasse heben.

    Die Pute mit Mandelmasse füllen und am Kragen und Bauch mit Küchengarn zunähen. Mit Speckscheiben umwickeln und im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober-/Unterhitze) je nach Größe ca. 2 Stunden braten. Von Zeit zu Zeit Fleischbrühe zum Puter geben und den Braten mit dem Fleischfond begießen.

    20 Minuten vor Ende der Bratzeit Speck entfernen, damit die Haut gleichmäßig gebräunt wird. Soße mit der sauren Sahne binden und abschmecken.

    Die Pute mit Semmelknödeln und Rotkohl servieren. Sehr weihnachtlich ist übrigens Rotkohl mit glasierten Maronen.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.